Folge uns auf:

Im Sommer auf das Lauftraining verzichten? Muss man nicht. Es ist aber sehr wichtig, dass man einige „Regeln“ beherzigt, damit man gesund durch den Sommer läuft. Es gibt viele einfach Tipps, die ich zum Beispiel in Kalifornien umgesetzt hatte. Dort habe ich nämlich meine Marathonvorbereitung hinverlegt. Sonne, Hitze und wenig Schatten. Doch was ist eigentlich zu beachten?

30 Grad- Grenze

Ich persönlich habe während meiner intensiven Vorbereitung gemerkt, dass zu viel Hitze mir und meinem Körper nicht gut tut. Bereits bei 26 Grad und praller Sonne hat meine Leistung (logischerweise) stark nachgelassen. Deshalb rate ich euch ab spätestens 30 Grad euer Training in den Schatten oder ins Wasser zu verlegen, damit ihr effektiv trainieren könnt.

Vor dem Lauf

Erstmal sollten eure Energiespeicher ausreichend aufgefüllt sein. Hier sind Obst und Gemüse wichtig, da ihr so Vitamin- und Mineralreiche Kost zu euch nehmt. Ähnlich verhält es sich mit dem Trinken. Vor einem Lauf solltet ihr (besonders im Sommer) vorher ausreichend getrunken haben. Hier eignet sich Wasser, aber auch zum Beispiel Apfelschorle.

Morgenläufe im Sommer

In den frühen sommerlichen Morgenstunden ist es am effektivsten, wenn man trainieren möchten. Hier sind die Temperaturen noch recht niedrig und die Sonne knallt euch noch nicht auf den Kopf. Lieber mal ein Stündchen früher aufstehen und Vollgas geben!

Schutz vor der Sonne

Im Sommer ist es ganz wichtig, dass ihr euch eincremt, wenn ihr draußen Sport treibt. Hierbei solltet ihr darauf achten, dass ihr eine Sonnencreme wählt, die fettarm ist. Denn ansonsten kann die Creme eure Poren verstopfen und das Schwitzen verhindern. Außerdem würde ich euch raten eine Sonnenbrille oder eine Kopfbedeckung mitzunehmen. So scheint die Sonne nicht so störend in euer Gesicht. Ansonsten gibt es auch Sportkleidung mit integriertem UV- Schutz. Dazu aber gleich mehr.

Die richtige Kleidung (Werbung enthalten)

Bei der Kleidung kann man vieles richtig, aber auch falsch machen. Angenehm und wichtig ist es, dass die Kleidung leicht, luftig und nicht unbedingt schwarz ist. Ich habe letztens von ODLO Laufbekleidung getestet und möchte sie euch in diesem Abschnitt gern vorstellen. Bei der Laufkollektion von ODLO „Ceramicool“ steht die Kühlungstechnologie im Vordergrund. Die Farbe ist super schön und ich habe die Kleidungsstücke beim Tragen gar nicht gespürt.

ODLO Ceramicool

Was diese Kleidungsstücke im Sommer besonders macht? Man kann sie zum Einen als Funktionsunterwäsche tragen, aber auch als normales Oberteil bzw. Shorts. Ein weiterer Vorteil dieser Laufkleidung ist die Kühltechnologie. Das bedeutet, dass das Oberteil und die Hose auf natürliche Weise beim Temperaturausgleich helfen, auch wenn es richtig heiß ist. Keramik (das Material der Kleidung) kann nämlich nachweislich die Haut bis auf 1° C abkühlen. Was mir gut gefallen hat ist der nahtlose Stoff. Kennt ihr das, wenn ihr nach dem Laufen einen schönen Abdruck von der Naht habt oder es zwickt und juckt, wenn ihr schwitzt?

In Hamburg hatte ich bei meinem Testlauf leider nicht das Vergnügen die 30° Grad Marke zu erreichen, aber auch bei 26° Grad und Sonne konnte ich mir ein Urteil darüber erlauben. Ich habe euch hier mal in Stichpunkten zusammengeschrieben, weshalb ich finde, dass die ODLO Kollektion ein Sommer- Must Have unter den Läufern sein sollte:

  • die Kleidung sitzt super leicht, ist nahtlos und stört nicht beim Laufen
  • kühlt während dem Lauf
  • die Farbe ist ja wohl absolut sommerlich
  • ich konnte das Shirt und die Hose auch als Unterwäsche nutzen; so hat man manchmal beim Laufen ein besseres Gefühl, dass man an einigen Stellen nicht zu viel sieht und noch etwas drunter hat
  • ich habe eine Gr. S getragen und war sehr zufrieden; die Hose kann man optimal als Unterwäsche unter die normale Laufhose anziehen
  • in der Kleidung ist  ein UV Schutz integriert, welcher unterstützend gegen Sonnenbrand wirkt

Wenn ihr jetzt ein bisschen mehr über ODLO erfahren möchtet und euch die Preise interessieren, dann könnt ihr hier alles nachlesen.

Dir gefällt dieser Beitrag?

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Kommentare zu diesem Beitrag

  • Sabrina

    geschrieben am 30. Juni 2017

    Vielen Dank für deine tollen Tipps 🙂 Laufen im Sommer fällt mir ehrlich gesagt schwerer, als bei eisigen Temperaturen im Winter!
    Hast du einen Tipp für eine gute fettarme Sonnencreme?

    Antworten
    • Lou

      Lou

      geschrieben am 3. Juli 2017

      Hallo Sabrina 🙂

      Leider noch nicht, weil ich auch darauf achten möchte, dass sie tierversuchsfrei ist.
      Falls du eine tolle Lösung findest, freue ich mich.

      Liebe Grüße

      Antworten
      • Mila

        geschrieben am 3. Juli 2017

        Alle Sonnencremes von Paula’s Choice sind tierversuchsfrei. Da gibt es eine extra Sport-Sonnencreme mit LSF 50 (orangene Tube), glaube ich, die zieht sofort ein, klebt nicht, verläfut nicht. Für Gesicht und Körper, ich mag sie sehr gerne.

        Antworten
  • Diana

    geschrieben am 30. Juni 2017

    hi Lou 🙂
    ich finde du bist eine wirklich inspirierende Person, deine Tipps finde ich echt super und sie helfen mir wirklich weiter!
    Ich habe noch eine Frage zum Laufen im Sommer. Und zwar: ich bin zwar nicht dick, aber ein wenig Speck hab ich schon (so wie ziemlich jede gesunde Frau 🙂 ) mein Problem ist aber, dass wenn ich im Sommer eine kurze Shorts zum Laufen anziehe, dann reiben meine Oberschenkel aneinander und nach kurzer Zeit tut das ziemlich weh. Ich musste deshalb sogar schon mal einen Lauf abbrechen. Kennst du das Problem und hast Tipps was man dagegen tun kann? Eine lange hose im Sommer finde ich nämlich zu warm..

    Antworten
    • Lou

      Lou

      geschrieben am 3. Juli 2017

      Eincremen oder dann tatsächlich eine Hose anziehen, die deine Stelle am Oberschenkel abdeckt, damit es nicht weh tut liebe Diana 🙂

      Antworten
  • Ulrike

    geschrieben am 1. Juli 2017

    Oh wie toll, danke für die Tipps. Ich mach mir schon eine ganze Zeit lang Gedanken zum Thema Laufen im Sommer.

    Liebst,
    Ulrike

    Antworten
  • Rosanna

    geschrieben am 1. Juli 2017

    Liebe Lou,
    Ich befinde mich im abschlussjahr meiner schulischen laufbahn, somit muss ich eine vorwissenschaftliche arbeit verfassen. Ich habe mich durch deine Inspiration für das thema selbstliebe entschieden?
    Nun möchte ich dich fragen ob du einige buchtipps für mich hast oder einige literaturquellen die das thema selbstliebe (balance im leben, gesunde ernährung, sport aus spaß und essstörungen ) behandeln. Würde mich sehr über eine antwort freuen, mach weiter so du bist toll?❤

    Antworten
    • Lou

      Lou

      geschrieben am 3. Juli 2017

      Hallo Rosanna 🙂
      Es gibt in Buchhandlungen inzwischen immer tolle Übungshefte zum Thema Selbstliebe,
      die du dort erwerben kannst.

      Ganz liebe Grüße,

      Lou

      Antworten
  • Neele Callies

    geschrieben am 3. Juli 2017

    Liebe Louisa!
    Ich habe gerade mit dem laufen angefangen und bereits kleine Wettbewerbe mitgemacht. Ich finde deine Tipps für den Sommer kurz, knapp und seeeehhhrrrr aussagekräftigt. Du redest nicht drum rum und bringst das wichtigste mit rein. Das ist toll. Generell ist dein Blog mega mäßig. Du gibst vielen jungen Menschen Mut zur Selbstliebe, auch mir. Ich akzeptiere mich dank einigen Tipps mehr mehr und mehr. Danke Louisa das es euch gibt. Macht weiter!!!
    Neele❤

    Antworten
    • Lou

      Lou

      geschrieben am 3. Juli 2017

      Ach du bist ja total lieb.
      Danke – das freut mich total zu lesen 🙂
      Generell habe ich oft nämlich Angst, dass ich zu wenig schreibe.

      Ganz liebe Grüße,

      Lou

      Antworten
  • Julia

    geschrieben am 4. September 2017

    Outdoor Sport an heißen Tagen ist für mich wirklich eine Herausforderung. Ich warte dann meist bis es am Abend ein paar Grad abkühlt und gehe dann joggen. Aber der Sommer ist ja schon wieder fast vorbei und es ergibt sich ein neues Problem – Sport an extrem kalten Tagen. xD

    Antworten

Letzte Beiträge in Fitness

Letzte Beiträge in Food

Letzte Beiträge in Selbstliebe